Samstag, 29. Dezember 2018

Hab Spaß dabei....


Spiel, Spaß und Sport. Egal im Wasser, auf dem Rad, auf der Laufstrecke oder daneben. Auch das soll 2019 mein Motto sein „hab Spaß dabei und schenke jedem ein Lächeln „ #trifamilia #swimbikerun#triathlon #triathlon #training#rehawonderwomen

Freitag, 28. Dezember 2018

Das letzte mal...



So das wars. Kein Wasser mehr, keine Pandaaugen. Ich häng den Schwimmanzug an den Haken und stell die Gewichte ins Eck.
. . . Für 2018 😂. Das letzte mal für dieses Jahr beim schwimmen und Krafttraining. Ich freu mich auf den Road-Trip 2019....man wird das spannend und lustig. #trifamilia#swimbikerun #triathlon #training#rehawonderwomen

Mittwoch, 26. Dezember 2018

Mal alleine


Heute mal alleine im Pool. 2200 Meter nach dem Krafttraining, da ist Platz im Bauch für das heutige füttern und feiern mit Freunden. In diesem Sinne... Ho, ho, ho… Wir wünschen Euch kuschlig warme, himmlisch ruhige, wahnsinnig erholsame, kalorienbombige, engelsschöne und rentierstarke Weihnachten! #rehawonderwomen #trifamilia#swimbikerun #triathlon #training #swim

Sonntag, 23. Dezember 2018

Zwischen Weihnachten und Sylvester


Man nimm nicht zwischen Weihnachten und Sylvester zu, sondern zwischen Sylvester und Weihnachten. Daher heute am Vormittag mit einem lieben Sportspezl eine Runde um seinen Schwimmteich gelaufen um dann noch für eine kleine Runde ins Wasser zuspringen. 1200 Kcal auf das weihnachtliche Futterkonto gebucht. Mögen die Kekse, Enten und Gänse kommen. #trifamilia #swimbikerun #triathlon #training#challengeroth #rehawonderwomen

Montag, 17. Dezember 2018

Was gibt es schöneres


Was gibt es schöneres als in in solch spiegelglattes Wasser zu schlüpfen und einfach nur vor sich dahingleiten? Heute war so ein Tag. Direkt nach dem Job ins Training, natürlich mit dem Rad da jeder Kilimeter zählt. Erst ans Eisen und dann ins Wasser. Manchmal kann man sich dann fast wie ein Pro fühlen bei solchen Bedingungen doch wichtiger ist aber „hab Spaß dabei“. #trifamilia#swimbikerun #triathlon#rehawonderwomen #training

HppyBrthdy


Happy Birthday „Paula Perle“. 6 Jahre schon zusammen unterwegs.

Freitag, 14. Dezember 2018

Plätzchen oder Training?


Job erledigt, Training mit Spaß erledigt und jetzt hoch die Hände - Wochenende. Plätzchen oder Training zum 3. Advent? Für mich beides. #trifamilia#swimbikerun #triathlon#rehawonderwomen #training#challengeroth #zoggs

Samstag, 1. Dezember 2018

Wellenreiter



Einen Tag nach dem zweitem Ritt auf der Welle könnte ich es doch nicht lassen einen weiteren Versuch im Wasser zu starten. Doch warum einen Tag später? Ich hatte beim ersten Termin einfach vergessen noch so viel zu fragen. Was ist am Behandlungstag erlaubt, wie soll ich die Schulter tapen und vieles mehr. Nachdem ich eher kein Krafttraing oder eine Decke streichen, dazu zähle ich auch mal 1000m Freistil, sollte tapte ich zur Unterstützung der Rotatorenmanschette und ging für 25km auf die Rolle. Doch am nächsten Tag wollte ich es dann doch wissen. Erst eine Runde Krafttraining und nach kurzer Pause ging es für 1000 Meter am Stück ohne Pause ins Becken. Einfach ohne Druck, keine hohe Frequenz doch dafür technisch sauber. Auch wenn ich noch immer merke das da etwas ist, eine Wunderheilung erwarte ich mal nicht, gab es sogar einen Tag später kein Gemecker im Gelenk. Normalerweise sind mir Zeiten nicht so wichtig, doch die 0:19:13 auf 1000 Meter haben mich riesig gefreut, gerade da ich die letzten drei Monate nicht trainieren konnte. Ach was freue ich mich. #trifamilia#swimbikerun #triathlon#rehawonderwomen #training#aufgegebenwirdnureinbrief

Mittwoch, 28. November 2018

Mach Limonade daraus


Hey, ich bin wieder im Wasser. Von Training wage ich noch nicht zu reden, aber von Bewegung. Jetzt eine Woche nach dem Ritt auf der Welle ist gefühlt Besserung in Sicht. Es zwickt, ziept und blockiert zwar noch immer, doch das Stechen ist schon mal weg. Morgen geht es dann in die zweite Runde für die Schulter. Wenn du eine Zitrone geschenkt bekommst ärgere dich nicht, mach Limonade draus.#trifamilia #swimbikerun #training#rehawonderwomen #triathlon

Samstag, 24. November 2018

Pretty in Pink


Tapen Sie werde ich vom Doc. gefragt nach der Behandlung? Ich...eigentlich nein. Da kommen mir wieder die Bilder von Marathonmessen in den Kopf wo sich hordenweise die Läufer ihre Knie tapen lassen und ich mich immer frage ob es Sinn macht mit lädierten Haxn zu laufen. Ein weiteres Bild steigt ebenso auf bei Expos von Triahtlonveranstaltungen. Je mehr bunte Bänder an Schultern und Beinen umso mehr ein toller Athlet. Ich hab so das Gefühl das die Physio-Tapes mehr dem Kopf dienen als dem Körper. Der Doc. fängt das Schmunzeln an und meinte zu mir „wenn Sie tapen können und die Sachen zu Hause haben probieren Sie es. Es aktiviert zumindest die Muskulatur und soll die Selbstheilungskäfte aktivieren“. Wieder daheim krame ich in den Kisten und klebe mir dann drei Streifen an die Schulter. Nur wie oder was soll ich unterstützen? Die Rotatorenmanschette, den Deltamuskel oder Trizeps? Ich entscheide mich für eine Anlage bei nicht definierten Schulterschmerzen und schaue einfach was passiert. Schaden wird es ja nicht.
Am nächsten Morgen wache ich auf, das erstmal seit langem, ohne einstechen in der Schulter. Sie fühlt sich eher an als ob ich beim boxen einen festen Schwinger abbekommen habe und ich bin zuversichtlich. Vielleicht auch zu früh doch ich bin Ehrenmitglied im Optimistenclub.
Mittags geht es ins Studio, irgendwann muss ich ja mal wieder Fahrt aufnehmen. Aufgegeben wird ein Brief, aber nicht der Spaß an meinem Sport. Alle Übungen für die Schulter lassen sich schmerzfrei absolvieren und ich werde dann doch leicht übermütig. Der Pool ruft und Schwimmsachen habe ich immer dabei. So geht es für 1000 Meter locker ins Wasser und es klappt. Zwar locker und ohne Druck, aber es klappt. Kein Vergleich gegenüber dem 24h-Schwimmen vor gut 4 Wochen. Ich bin mal gespannt ob mir da morgen jemand beleidigt ist, oder ob es so gut weiter geht.#trifamilia #swimbikerun#training #rehawonderwomen#aufgegebenwirdnureinbrief

Freitag, 23. November 2018

Lebenskilometer


Zu viele Lebenskilometer? Lange habe ich überlegt oder habe ich zu lange überlegt? Doch jetzt ist der Leidensdruck und die Schmerzen so groß geworden das ich mich doch entschloss die angeratene Stoßwellentherapie zu beginnen. Der Termin war schnell ausgemacht und eigentlich nur für mich zu Information gedacht. Ein weiteres Röntgenbild der linken Schulter bestätigte die kristallinen Ablagerungen am Sehnenansatz genau unter dem Schulterdach. 
ist jetzt die IGEL Leistung die Lizenz zum Gelddrucken oder doch wirksam. Wenn ja, warum wird sie dann nicht von den GKS übernommen? Trotzdem das ich nicht ganz überzeugt bin unterschreibe ich den Behandlungsvertrag und die erste Sitzung von dreien geht sofort los. Die Stoßwellen fühlen sich an wie der fieseste Daumen eines Physios. Ich hoffe das die Therapie hilft, ja wünsche es mir sogar mehr. Gerade gefühlt der letzte Strohhalm vor dem OP-Tisch und vor dem habe ich mal gerade absolut keinen Bock. #trifamilia#swimbikerun #training #rehawonderwomen

Sonntag, 28. Oktober 2018

Das Team steht am Start





Wenn Dein Team dich am Beckenrand die ganze Zeit unterstützt, selbst wenn du nicht in der Halle bist, dein Schwimmkumpel sein frisch gestochenes Tatoo in einen Rahmen setzten lässt und du mit einer maulenden Schulter an den Start gehts, dann ist das #24hschwimmen der #dlrghaar. Nachdem die Gummientensupporter doch nicht als Teammitglieder gewertet wurden sind Uwe und ich Einzeln gestartet. Ich als #rehawonderwomen war dann doch vernünftig und hab es einfach als 4km planschen betrachtet da mit Schmerzen es keinen Sinn macht den Versuch zu starten in die Top 10 zu schwimmen. Bei Uwe waren es gut 6 bis 8 Kilometer mehr. Aber gemeldet ist gemeldet und wir wollten uns auch ohne einen Teamstart der #trifamiliaden Spaß nicht nehmen lassen. Nächstes Jahr stehen wir dann wieder als gesunder und heiler Haufen am Beckenrand. #swimbikerun #training #wettkampf #swim#humansoftriathlon

Samstag, 27. Oktober 2018

Alles was man braucht


Ein Rucksack gefüllt mit Badeanzügen und Handtüchern, ein Rucksack gefüllt mit Studentenfutter und Gummibärchen, sowie ein Schlafsack. Alles was man braucht für ein 24h schwimmen. #trifamilia #swimbikerun#rehawonderwomen #humansoftriathlon#24hschwimmen #DLRGHaar

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Etagenwechsel


Etagenwechsel - Wenn der kleine Schnupfen mal wieder ein Stockwerk nach unten gezogen ist. Noch 2,5 Wochen bis zum 24 h schwimmen und kein Meter im Wasser gewesen seit Anfang August. Da muss dann halt der Schiebekarpfen herhalten.

Sonntag, 7. Oktober 2018

Da ist doch wer in der Stadt


Da ist doch jemand in der Stadt. Daher mit Norbert für @frank.heck.319 den quasselnden Stadtführer im Englischem Garten und einen Teil der Marathonstrecke des @generalimuenchenmarathon gegeben. Für das ich nicht laufen kann, lief es ziemlich locker. Danke Jungs, hat echt Spaß gemacht. #rehawonderwomen #training#swimbikerun #training #trifamilia

Mittwoch, 3. Oktober 2018

Einmal sich selber in die Fresse haun


55 Minuten auf dem Rad, davon 20 Minuten sich in die Fresse haun. Start in die Indoorsaison mit einem FTP Test auf dem Rad, denn Training nach Daumen x Fensterkreuz ist nur Workout. #rehawonderwomen #trifamilia#swimbikerun #training #triathlon#humansoftriathlon

Sonntag, 30. September 2018

Beim laufen bekommt man Puls



Beim laufen hat man Zeit seine Gedanken zu sortieren, auf neue Ideen zu kommen oder einfach nur einen Rückblick auf Vergangenes zu werfen. Beim laufen gestern habe ich dann doch „Puls“ bekommen. Ja beim laufen bekommt man Puls, gerade wenn man Intervalle läuft, das ist normal. Ich habe „Puls“ bekommen als ich über Selbstverständlichkeit und über Höflichkeit nachdachte. Warum eigentlich? Ich stehe bei einigen Triathlonrennen an der Strecke mit der Kamera. Bei einer Mitteldistanz ist es sogar möglich fast alle Athleten vom Schwimmstart bis zur Laufstrecke zu begleiten. 
Ich bekomme für die Bilder die veröffentlich werden nichts, es ist Support an die Athleten, genauso wie wir von der Tri Familia am Streckenrand stehen und die aktiven und sogar passiven Teilnehmer anfeuern und sie auf die Strecke schicken. 
Die Bilder sind rein für den privaten Gebrauch und falls doch jemand, von Onlineportalen über Profiathleten bis zu Agegrouper, veröffentlichen wollten haben sie angefragt und die Quelle genannt. Sich einfach aber nur die Bilder zu ziehen, ohne Nahfrage, ohne Namensnennung finde ich mal nicht so Fantasic. 
So ich hoffe das ich demnächst nur noch Puls beim laufen bekomme. Wäre schön wenn nicht alle die Unterstützung am Streckenrand für Selbstverständlich halten auch wenn sie dafür nichts bezahlen müssen. #rehawonderwomen #trifamilia#swimbikerun #training

Sonntag, 16. September 2018

Berlin?



Berlin? Wo ist das. Marathonweltrekord kann man laufen. Wichtig ist wer kommt als letztes beim Karlsfelder Seelauf auf der Halbmarathonstrecke ins Ziel. Ja ich hab von hinten gewonnen 😂 Gemeinsam haben wir dann 42,2 km gesammelt mit einer Gesamtzeit von 4:42:16 ins Ziel. #trifamilia#swimbikerun #training #rehawonderwomen#gemeinsammachtsmehrspass#karlsfelderseelauf

How to prepair for...

Da geht das eine Schwimmtürchen zu und dafür öffnen sich gleich zwei neue. Nachdem das 24h-Schwimmen in Haar abgesagt wurde, bekam ich di...