Schauf-O-Meter


Manchmal sind die Tage doch lang und ich bin von Haustüre raus bis Haustüre rein 12- 13 Stunden unterwegs. Nur mit dem kleinem Unterschied zu früher das ich arbeiten, mit dem GöGa einkaufen und noch im Training war. So wurde ich gestern auf dem Heimweg vom Happi jagen beim schwimmen abgeladen. Ab in den Pool und die Sportbahn mit mir selber geteilt. Kalt war es dann nur noch beim nach Hauseweg mit den Öffis. Auf den Bus warten ist aktuell sehr kalt.

0:52:30 - swim
2200 Meter - GA1

Apropos sehr kalt, das war es heute. Das Temperameter zeigte so -7,5° und es war neblig und feucht. Ne das war nicht mein Wetter, das war letzte Woche schon wesentlich schöner bei Sonne. So rettete ich mich auf das Laufband für eine halbe Stunde mit zwei kleinen Tempobeschleunigungen. Ach ja heute mit Schauf-O-Meter, der technische Krempel ist morgens um 4:45 nicht alleine in die Tasche gehüpft.

Beliebte Posts