So a saudummer Tag



Bauch grummeln am morgen, gar nicht gut obwohl ich am Vortag bekanntes und vertragbares gegessen habe. Kurz bevor ich zu Hause mich auf den Weg mache ist Ruhe in den Kaldaunen.
In meinem Startblock kann ich mich nur so einigermaßen warmhüpfend. Es geht los und es zieht sich. Anlaufen, stehen bleiben, anlaufen, stehen bleiben, anlaufen....das gut auf den ersten Kilometer. Ach übrigens es ist warm, viel zu warm aber ich sehe den 10 km Läufer...gut. Ne bitte nicht ich habe heute nicht den Tag der Entwässerung gebucht, ich brauche einen Busch. Ah da kann ich mich schnell verstecken und der 5km Mann läuft an mir vorbei. Wieder zusammengezupft geht es wieder auf die Strecke und die Gedanken sofort nach Hause zu gehen sind vorbei. Es ist mir viel zu warm, der Sommer ist viel zu schnell da. Ich schlängle mich durch die Menschleins durch und ich bin vor dem 5km-Mann an der ersten Versorgung. 2 Becher Wasser über den Kopf und einen halben in den Bauch. Ah soglangsam fühlt es sich nach laufen oder sowas ähnlichem an, leider zu spät. Im Topf vom Olypark suche ich nach Schatten und schlüpfe von einem Baum zum nächsten und schminke mir die geplanten 10+ Kilometer ab. Bei 7 werde ich eingefangen und ab da wird gemütlich nach Hause gelaufen.

Heute nicht mein Tag. Krone richten und ab morgen wird wieder geschwommen, geradelt und gelaufen. 

Beliebte Posts