Ja wie kommst du denn jetzt nach Hause?

Das geht nur mit Bienenfleiß und kompletter Planung des Tagesablaufs. Neben Job und Training liegt noch ein Termin bei meinem Radlmo. Trotzdem genehmige ich mir nach der Arbeit eine kleine Siesta, etwas Erholung brauch ich doch vor dem Lauf. Bevor ich überhaupt starten kann bringe ich meine "Paula Perle" aka mein Rad zum meinem Radtechniker um es für die Saison fit machen zu lassen. Die Antwort auf seine Frage "Wie kummst du denn etzad hoam?" war für mich ganz selbstverständlich, für ihn wohl etwas wunderlich " Ja mit meine Fiaß. Ich geh jetzt noch zum laufen." Er meinte nur das ich wohl doch a bissl narrisch sei bei meinem aktuellem Arbeitsvolumen. Tja Planung ist alles.
So laufe ich nach Hause mit einem kleinem Umweg der mich zweimal um den Schloßpark führte. Ein wunderbarer Lauf der entspannend für den Kopf war und sich sogar nach dem gestrigem Krafttraining leicht anfühlte.
Und jetzt mache ich es dem Kerl gleich, der sich vor dem Schloß zum schlafen legt.

1:51:04 - run
14.81 km GA1/2



Beliebte Posts