Raus auf den Asphalt, runter von der Rolle


Ich habe keine Lust mehr mal wieder zwei Stunden auf der Rolle zu sitzen. So packe ich mich den Temperaturen gerecht ein, packe den geladenen Garmin ans Rad, befreie es von der Rolle und los soll es gehen. Ich habe mir vier Stunden vorgenommen.

Vor der Haustüre will ich die technischen Helferleins einschalten und sehe nur die Meldung "low battery". Mist, wohl doch nicht in der schummrigen Abendbeleuchtung die Kontakte richtig gefunden. So muss ich zum Handy greifen das mir dann zumindest Strecke und Zeit aufzeichnet.

Es geht in die Dachauer Dolomiten und ich stelle fest das der Weg nach Altomünster eisfrei ist, Markt Indersdorf vom Schnee befreit und auf den Bergkuppen nicht mehr dem alpinem Sport nachgegangen wird. Dafür kommen mir lauter Verrückte auf ihren MTB'S und Rennern entgegen. Weiter geht es nach Karlsfeld und einem Abstecher zur Regattastrecke und welche erfreulicher Anblick, es sind die Ruderer auf dem Wasser anstatt die Eisschnellläufer auf dem Eis. Der Winter ist wohl wirklich vorbei oder war er wirklich da?

Trotzdem wird es mir langsam zu kühl bei 5°C, trotz Sonne ist es im Schatten noch immer recht kühl. Zur Belohnung fahre ich beim Bäcker vorbei und hole GöGa und mir Kuchen. 

3:31:51 - bike (mit Ampelstopps und andere Hindernisse ;-)
74.24 km.

Beliebte Posts