Flucht nach drinnen


Im Job verweile ich am Samstag bis 15:30, bis ich zu Hause mit meiner Essensbeute für das Wochenende bin vergeht eine weitere Stunde, bis ich auf der Strecke bin noch eine weitere halbe Stunde und bis dahin ist es dunkel.
...Und im Dunkeln ist gerade nicht gut munkeln, zumindest auf Teilstrecken. Ich kann über blanken Asphalt und 5cm dicken Eisplatten bei laufen alles erleben...nene das ist mir zu gefährlich für meine Haxn und ich flüchte für heute ins Studio.

Es ist dort zu warm, zu stickig, zu...überhaupt, ich will mein Rad und ich will draußen laufen. Egal, oft muss ich ja nicht auf diese Notlösung zurückgreifen.

0:30:00 - bike/indoor
12.23 km, DHF 127 (GA2)
0:28:44 - run
4.13 km, DHF 139 (GA2 - 79%)

Beliebte Posts