Bergetappe

nach dem ich gestern abend wohl die ein hälfte meines Gehirns, das für das zusammenhalten der sieben Sachen zuständig ist, im Spint gelassen habe...so liegt nun auch der Pulsgurt im Wochenendasyl mit dem Rest der Laufklamotten.
Ein HF gesteuerstes Training heute nicht möglich, nein ich fahre nicht zum Markt um den Gurt zu holen obwohl ich doch wirklich kurz mit dem Gedanken spielte, und ich spiele mit den Widerständen. Nach dem die Trainingswoche, Belastungswoche, eh zum in die Tonne treten ist mache ich aus den geplanten 90 Minuten GA1/2 eine Bergetappe. Nach dem Einfahren mit geringstem Widerstand geht es auf die vorletzte Stufe um dort mit einer Trittfrequenz im Schnitt von 70 für 65 Minuten die Kraftausdauer zu fordern. Das treten bei ca. 190 Watt lässt mich 10 Minuten eher von der Rolle steigen.

1:21:56 - bike/rolle
24.43 KM

Beliebte Posts