Hilfe...ich hab nichts zum anziehen

Nach fast 20 Jahren in Dienstkleidung ist der Kleiderschrank ziemlich ausgedünnt, zumindest was die Auswahl an "offizieller" Kleidung betrifft. Ein Vorstellungsgespräch im neuen Tri-Einteiler ist wohl nur bedingt ratsam.
Erkenntnis 1 der letzten zwei Tage: Powershoppen ist wesentlich anstrengender als 5 Stunden radeln oder ein Halbmarathon.
Erkenntnis 2 der letzen zwei Tage: Mädels macht keinen Sport. Die Oberschenkel passen in keine Hosen, oder die Hose passt nicht. Das gleiche Spiel mit Sakkos "von der Stange" Die Arme und Schultern passen nicht hinein, oder der Rest vom Sackerl hängt wie ein Sack.
Erkenntnis 3 der letzten zwei Tage: Ein Zeitfahrad oder Auto ist schneller konfiguriert als vernünftige Klamotten zu finden. Bei Rad und Auto lassen sich da leichter die Vorstellungen umsetzten.

Ach zwischen Karte glühen lassen und einem Vorstellungsgespräch gab es noch einen Eisen- Lauf- und Wasserzettel abzuarbeiten.

Kommentare

Beliebte Posts