Brick im barometrischem Sumpf



Die Wettervorhersage ist heute besonders rosig. Kurz vor dem zu Bett gehen noch einmal ein Blick auf die Wetter-App. Ab 13 Uhr starke Gewitterwarnung. Ok los das bekomm ich noch hin. Doch kaum das ich unterwegs bin häufen sich die Wolken schon zu Gewittertürmen auf. Der Blick in Dachauer Hinterland wird dunkel, in Richtung Oly-Turm hell. Ein kurzer Stopp und wieder ein Blick auf die Wetter-App. Mhhhh ich trau dem Braten nicht so obwohl ich schon oft erlebt habe das der liebe Wind das Wetter davon geblasen hat. Na lieber zwei Stunden fahren als gar nicht. Zu Hause angekommen geht es sofort in die Laufschuhe und von Tempogefühl mal gar keine Spur. Entweder zu schnell, dann motzen die Waden und machen dicht oder zu langsam. Es sind nur die Waden die motzen, das wundert mich eigentlich. Früher bin ich wesentlich mehr rumgeeiert. Erst auf dem nach Hausewig haben die Beine kapiert was sie zu tun haben.
Ach und übrigens..die Gewitterwarnung hat sich von stark auf mittel geändert und der Zeitraum nach hinten verschoben. Ich beiß mir in den Ars.....wenn das Donnerwetter so wie gestern an uns vorbei zieht. Den Besuchern von RockaVaria sei es gegönnt.

Koppeltraining
1:58:41 - bike
44 km - GA2
0:37:14 - run
4,15 km - GA1

Kommentare

Beliebte Posts