Pause im Turnbeutel



Nichts besonderes hier im Turnbeutel. Die vier Tage Pause taten verdammt gut und waren absolut nötig. Ausgeruht gab es am Samstag dann nochmals einen Feldtest, denn den ersten vor knapp drei Wochen habe ich wohl technisch wie auch dem Wetter geschuldet total vergeigt. Der zeigte werte im tiefem Keller an. Jetzt ist aber alles da wo es hin soll und Ziele sind gesteckt. 

1:08:09 - bike
26,2 km

Sonntag eine Runde GA1 auf dem Rad. Leider etwas verkürzt da ich nach 3 Stunden nichts mehr vor lauter Tränen in den Augen gesehen habe. Was fahre ich auch an Haselnussplantagen und Rapsfeldern vorbei.

3:19:47 - bike
71,1 km - GA1

Doch etwas gibt es noch. Gestern wie ich ins Wasser stieg war mir eher nach Wellness anstatt Training. 3*500 in Zone 4 standen mal wieder auf dem Zettel. Puh wie soll ich die heute schaffen ich will doch eher in GA1 vor mich hinblubbern. Erstmal einschwimmen und dann jammern. Zu jammern gab es nichts. Mit 10:37 und 2* 10:45 lange ich an den Beckenrand und hab nicht einmal Schnappatmung dabei. Na geht doch, vor 5 Wochen japste ich noch beim s&r über die 500 mit 10:53. Und jetzt hoffe ich das bald der Regen aufhört, denn vor mir liegt noch etwas Arbeit auf dem Rad.

0:56:08 - swim
2200 Meter - GA2


Kommentare

Beliebte Posts