Almauftrieb im Januar


Ach wie lange war ich nicht mehr im englischem Garten laufen? Gefühlt ist das eine Ewigkeit her und der Wunsch mal wieder andere Laufstrecke unter den Füßen zu haben ist groß. Nur da regt sich in mir innerlicher Widerstand, denn für eine Runde von 9km genau die gleiche Strecke hin und zurück zu fahren ist reiner Unsinn.



So geht es einmal um den Schlosspark herum. In und um das Nymphenburger Schloß ist heute Wandertag. Gerade um kurz nach der Mittagszeit will der feiertägliche Braten zur Entschuldigung seiner im Bauch herumgetragen werden. Die Parkplätze sind rappelvoll. Nur gut das ich vor der Haustüre losgelaufen bin und mich nicht auf Parkplatzsuche um den Englischem Garten begeben muss. Der Almauftrieb wird um das Seehaus und den Aumeister wohl der gleiche gewesen sein wie um die Wirtschaften rund um den königlichem Lustgarten.



Ich laufe den gleichen Weg wie das letzte mal und es zwickt schon arg im hinterem Laufwerkzeug. Kein Wunder nach der Vorbelastung vom gestrigem Krafttraining. Soll ja auch so sein. Gefühlt laufe ich los als ob ich 100 Kilometer + radeln in den Beinen habe und so eiere ich auch auf der ersten Hälfte rum. Erst ab der zweiten Hälfte sind meine Beine mir freundlicher gestimmt.



1:14:21 - run
9,21 km - GA1

Kommentare

Beliebte Posts