Kühles am Rahmen und Motivation vom Schanzentisch


Es macht erst rechts klick und dann links und schon bin ich gefangen und komme nicht mehr aus. Langsam nehme ich Anlauf um in der Hölle des GA2 auf der Rolle gefesselt zu sein. 

Mit der neuen gefühlten Kraft und Ausdauer muss ich erst zurechtkommen. Ich kann mich entscheiden in den dicksten Gang zu schalten, Speed machen und Kilometer fressen, oder ich stelle den Widerstand der Rolle - zum ersten mal - nach oben. Ich entscheide mich für für eine Fahrt die über 60 Minuten dauern soll im ständigem Anstieg. Die ersten 40 Minuten ins Stufe 4 von 5. Dann kann ich den Bereich nicht mehr halten und ich muss um eine Stufe runter regeln.

Es kann nicht schaden, denn in Roth sind genau so 1000 Höhenmeter zu überwinden.
Die letzen 15 Minuten gehen dann nur noch bergab und ich lasse locker meine Beine baumeln.

Jedes mal frage ich wie ich diese GA2-Kiste schaffen soll, doch mit harten Beats in den Ohren, Gehirn ausschalten und Wintersport im TV funktioniert es doch jedesmal. So ist Tag 1 von 14 für die aktuellen Block schon mal vollbracht und ich werde ständig an den Herausforderungen wachsen.

1:45:00 - bike/rolle
30.91 km





Kommentare

Beliebte Posts