Merry Fishmas


Weihnachten, die staade Zeit. Zeit der Ankunft, der Besinnlichkeit, der Familie. Aus dem Ofen kommt der Duft von Bratäpfeln und frisch gebackener Plätzchen. Das knistern der Holzscheite im Ofen und seine wohlige Warme sind nach einem Spaziergang im verschneiten, stillem Wald eine Wohltat. Ein schrilles klingeln aus dem Handy reist mich aus meinen Kindheitserinnerungen.

Weihnachten, die hektische Zeit. Zeit des Konsums, der Kaufhäuser und der überfullten Fußgängerzonen. Aus den Lautsprechern in den Konsumtempeln wird man unwillkürlich und andauernd mit weihnachtlicher Musik bedudelt , die einen wohl in Kauflaune versetzen soll. Bei mir wird eher dabei das persönliche Agressionspotential gesteigert. Menschenmengen bepackt mit Tüten und Taschen die von einem Designerladen in das nächste Einkaufscenter jagen um den Wettstreit der tollsten, besten, teuersten und meisten Geschenke zu gewinnen...und ich mitten drin.

Ich die diesem Wahnsinn so abgeneigt ist, ich bin genau im Auftrag des kulinarischen Christkindl unterwegs. Stehe an den Kampftagen hinter der Theke und stelle fest das die Welt am verhungern ist. Nein nicht an essentiellen Lebensmitteln, sondern an Langusten, Garnelen, Wein, Champagner und sonstigem was die Feinkost Abteilung manch eines edlen Kaufhaus oder Delikatessenladen hergibt. Nach knapp 30 Jahren im Handel bin ich desilionisiert. Eine schrille Stimme aus einem Lautsprecher reißt mich am Heiligen Abend aus meinem Streß und wünscht mir zu Ladenschluss eine Frohe Weihnacht.

Und dann ist sie doch plötzlich da, die Zeit der Besinnung, die Zeit mit der Familie, Freunde und Menschen die einem wichtig sind. Die Bratäpfel duften aus dem Ofen, frisch gebackene Plätzchen liegen auf dem Tisch, der Ofen bollert vor sich hin und mit viel Glück gibt es einen Spaziergang im verschneiten stillen Wald. 

Eine ruhige und besinnliche Adventszeit und eine friedliche Weihnacht, das wünsche ich mir.



Nach dem der kulinarische Wahnsinn der letzten zwei Tage überstanden ist, genieße ich das frühlings hafte Wetter auf dem Rennrad und tanke 2 Stunden lang Sonne.




Kommentare

Beliebte Posts