Ruhe vor dem Sturm


Noch herrscht Ruhe im Olympiapark, denn nächstes Wochenende heißt es mal wieder München Marathon.
Auch mein Laufweg heute führte mich den letzten Kilometer des MM entlang.

200 Meter vor der Kreuzung steht der Einkilometermann der die Teilnehmer in Ziel schickt.
Noch 800 Meter bis zum Ziel, ab dem Punkt geht es nur noch leicht bergab und man kann es rollen lassen. Mir sind bei meinem Marathon 2006 schon da die Tränen herabgerollt.
Noch 300 Meter bis zum Ziel. Der Einlauf in das Marathontor ist Gänsehautfeeling pur, bei Nebel, Spotlicht und Musik.
Bis dahin werde ich als Zugläufer für die letzten 1,5 Kilometer kommen, dann stehen die Wachtln da un lassen einen leider nicht mit rein. Ich hoffe nur ich kann das Tempo von Stefan mitgehen.

So geht es für mich locker weiter, einmal Rund um den Olysee, um mich wieder auf den nach Hause weg zu begeben. Ach wenn das "locker" laufen im Sommer auch so leicht gegangen wäre. 
So bringen mich die Beine, noch immer in Kurz gekleidet, wieder vor meine Haustüre. Schön wars. Ich freue mich auf die "langen" Läufe im Herbst und Winter.

1:22:33 - run
10.53 km -  GA1/GA2; DHF: 133 (75%), max. HF: 157 (88%)

Kommentare

Beliebte Posts