12 Stunden

Drei Dreisportler sind im Biergarten am Abend vor dem Start. Das natürliche Schlafmittel im hausgebrautem Bier läßt mich trotzdem nicht entschlummern. Die Nacht ist warm, das Gewitter hustet nur ganz kurz und irgendein Vollhorst fährt Nachts um zwei mit seinem ferngesteuertem Auto durch die Straßen von Nürnberg. Ich träume solch einen sämtlichen Scheiß den ich in all den Jahren zuvor nicht geträumt habe. Von bekleben der Trikots mit allen möglichen Stickern an alle möglichen Seiten bis zur eine konfettilastigen Schweineparade die sich in ein Rennmopse verwandelten und ins Ziel sprinteten. Mir wird das zu bunt in meinem Kopfkino, stehe nachts um vier auf und schmeiße mich in meine Rennpelle um die Geister aus meinem Kopf zu vertreiben. Darauf folgt eine Stunde Tiefschlaf. Ein unschlafbare Nacht, mal wieder. Drei Dreisportler sitzen am Morgen um 5:45 vor dem Start am Tisch und mümmeln lustlos an jeweils einer Semmel. 

Kommentare

Beliebte Posts